DE / EN
Systemkameras

Sony HDC-P1

ideal für 3D Anwendungen

Full-HD-Leistung ohne Abstriche

Die Nachfrage nach kleinen „Box-" oder „Point-Of-View-Kameras“ steigt beständig. Bilder von diesen Kameras können sowohl allein verwendet als auch nahtlos in Inhalte von größeren Kameras integriert werden. Die HDC-P1 bietet eine außergewöhnliche Bildqualität, da sie die gleichen Technologien nutzt wie auch die großen Sony-Studiokameras der HDC-Reihe. Drei 2/3"-Power HAD FX-CCDs mit 2,2 Millionen Pixeln und ein 14-Bit-A/D-Wandler ermöglichen eine Empfindlichkeit von F11 bei 1080/50i. Eine Vielzahl von Aufnahmeformaten wird unterstützt, darunter 1080/50i, 59.94i und 720/50P, 59.94P. Die Formate 23.98PsF, 24PsF, 25PsF und 29.97PsF stehen nach optionalen Software-Upgrades (ab Sommer 2010) zur Verfügung.

Die HDC-P1 ist die erste Kamera ihrer Art mit zwei optischen Filtern – einem ND-Filter (Neutral Density) und einem CC-Filter (Colour Correction). Diese sorgen für mehr Flexibilität unter wechselnden Lichtverhältnissen und einen einfacheren Bildabgleich mit großen Systemkameras. Beide Filter sind servogesteuert, sodass sie sich leicht fernsteuern lassen.

Die HDC-P1 hat sich als Kamera bei 3D Setups bei verschiedenen Produktionen voll bewährt.

Die Kamera ist mit einem 14-Bit-A/D-Wandler mit einer Empfindlichkeit von F11 bei 1080/50i ausgestattet. Sie unterstützt eine Vielzahl von Aufnahmeformaten, darunter 1080/50i, 59.94i sowie 720/50P und 59.94P. Die Formate 23.98PsF, 24PsF, 25PsF und 29.97PsF stehen nach optionalen Software-Upgrades ab Sommer 2010 zur Verfügung.

Die HDC-P1 lässt sich dank ihres geringen Gewichts von 1,7 kg und ihrer kompakten Größe von nur 86 mm (B) x 130 mm (H) x 189 mm (T) auch bei begrenztem Platzangebot und an schwierigen Stellen, wie z. B. an einem Kran oder einem Hubschrauber, leicht installieren.

Zwei fernsteuerbare optische Filter

Die HDC-P1 ist darauf ausgelegt, alle aktuellen und zukünftig zu erwartenden Formate zu unterstützen. Neben 1080/50i und 720/50P wird nach einem optionalen Software-Upgrade ab Sommer 2010 auch 1080/25P unterstützt werden.

 

Mit der RCP 750 kann die Kamera problemlos ferngesteuert werden.